Geld abheben in Japan

IMG_2715

Japan, Land der unbegrenzten Möglichkeiten, oder sollte ich sagen unbezahlbaren? So viel zu sehen, so viel zu essen, zu viel zu kaufen. Wenn man in das schöne Land der aufgehenden Sonne reist sollte man sich definitiv Gedanken darüber machen, wieviel Geld man mitnimmt und wo man sich nötigenfalls Nachschub besorgen kann.
Einige Worten vorweg: Die Situation mit den japanischen Geldautomaten hat sich innerhalb der letzten Jahre häufig verändert. Daher sollte man sich vor einer Reise über mehrere Stellen informieren, wie momentan der Stand der Dinge ist, sonst steht man nachher ohne Geld da…

Brauche ich Bargeld in Japan?

Kurze Antwort: Ja, einen gewissen Vorrat Bares sollte man sich zulegen.

Sicherlich ist Japan ein fortschrittliches Land und auch die Japaner nutzen gerne und häufig ihre Kreditkarte um möglichst alles zu zahlen. Hier versteckt sich aber schon eines der ersten Probleme. Unsere „westlichen“ Kreditkarten unterscheiden sich von den japanischen und in vielen Geschäften und Banken kann man nur mit einer japanischen Karte bezahlen oder Geld abheben. In unserem ersten Japanurlaub standen wir ziemlich verdutzt in einer der unzähligen Banken und mussten uns von einem (natürlich wie immer sehr hilfsbereiten) japanischen Wachmann erklären, dass unsere ausländische Kreditkarte nur an speziellen internationalen Geldautomaten (bzw. international ATMs) funktioniert.

Bargeld ist notwendig, grade für den ganzen Kleinkram. Seien es Getränkeautomaten, Gashapons, urige Kneipen oder ein einfaches Bus- oder Bahnticket. Hierfür braucht Ihr definitiv Bargeld. Die meisten Automaten können Euch Scheine wechseln, in Spielhallen oder Gashapon Ecken gibt es sogar extra Wechselmaschinen, die Eure 1000 Yen Noten in 100 Yen Stücke verwandeln. In Bussen sollte man schon Kleingeld dabei haben, sonst hält man beim Bezahlen den ganzen Betrieb auf. Nicht alle Restaurants nehmen Kreditkarten an, beachtet hierbei jedoch, dass Ihr in Japan kein Trinkgeld gebt, dies müsst Ihr also nicht zusätzlich noch einrechnen!

 

Brauche ich eine Kreditkarte in Japan?

Wenn Ihr übers Internet Euren Flug bucht habt Ihr wahrscheinlich eh schon eine Kreditkarte. Ich würde jedem Japanreisenden raten mindestens eine Visa- oder Mastercard mit nach Japan zu nehmen. Natürlich könntet Ihr auch im Vorhinein schon genügend Geld bei Eurer Bank eintauschen, oder bei Reisebanken wechseln. Filialen der Reisebank findet Ihr an zentralen Stellen wie Flughäfen oder großen Bahnhöfen, die Kurse wechseln häufig, mittlerweile kann man sich sogar über die Internetseite der Bank Geld bestellen. Denkt nur immer an die Gebühren, die die Bank fürs Wechseln nimmt! Vorher Geld zu tauschen ist deutlich teurer, als in Japan erst Geld zu ziehen, da Ihr dort einen besseren Kurs berechnet bekommt. Falls Ihr noch keine Kreditkarte habt solltet Ihr vor einem Japanurlaub nicht lange zögern und Euch eine zulegen.

 

Funktioniert meine normale Maestro Karte in Japan?

„Jein“, es kommt drauf an was für eine Karte Ihr habt. Bis vor ein paar Jahren konnte man ohne Probleme bei jeder Filiale der japanischen Post Geld abheben. Dies kostete eine minimale Gebühr und war sogar günstiger als Geld mit der Kreditkarte abzuheben. Dann gab es jedoch Sicherheitsprobleme bei Maestro Karten mit eingebauten Chip. Aufgrund dessen wurde die Benutztung mit diesen Karten eingestellt und bisher auch nicht wieder eingeführt. In Japan funktionieren also nur Maestro Karten, die keinen eingebauten Chip haben und auch nur an bestimmten Automaten, die mit dem Maestro oder Cirrus Zeichen ausgewiesen werden. Weitere Informationen zur aktuellen Lage findet Ihr hinter diesem Link. 

 

Wo kann ich mit meiner Kreditkarte nun Geld abheben?

Geld abheben könnt Ihr an internationalen ATMs. Die gibt es zum Beispiel in jeder Citibank Filiale, eine Liste zu allen Standorten und Citibank-ATMS findet Ihr hier. 

Weiterhin gibt es in jeder Post Filiale einen Geldautomaten, den Ihr ebenfalls mit Eurer Kreditkarte nutzen könnt. Postfilialen gibt es unzählige, falls Ihr keine findet und fragen wollt geht einfach zu einem nett aussehenden Japaner, oder einem kleinen Polizeihäuschen (Koban) und fragt: Sumimasen, Yubinkyoku wa doko desu ka.
Oder aber Ihr sucht nach dem folgenden Zeichen, das T mit dem Doppelstrich ist immer ein Zeichen für eine Postfiliale.

Post Symbol

 

Die dritte Möglichkeit, die ich Euch vorstellen möchte sind die Automaten von 7Eleven, einer der unzähligen Convenience Store Ketten in Japan, kurz Conbini genannt. In den Filialen mit Geldautomaten (Sticker hängen an der Fensterfront) könnt Ihr mit Euren ausländischen Karten Geld abheben. Geht zum Automaten, steckt Eure Karte hinein und schon fragt Euch der Automat welche Sprache Ihr auswählen möchtet. Weitere Infos und einen ATM Locator findet Ihr hinter diesem Link. 

IMG_2714

Diese internationalen Karten werden bei den Automaten der 7Eleven Gruppe akzeptiert

Mit diesen drei Möglichkeiten solltet Ihr auf jeden Fall in Japan zu Eurem Geld kommen 🙂